Suche

Bär Vini und der der erste Schnee!

7.12.2017

Wie schön sind diese Bilder von Bär Vini. Man kann ihm seine Freude direkt ansehen.

Viele fragen sich an dieser Stelle natürlich wieso nicht alle unsere Bären Winterruhe genießen. Denn Bären im Schnee sind bestimmt kein gewöhnlicher Anblick. Meist bereiten sie bereits früh im Herbst gemütliche Plätze vor, in denen sie ihre Winterruhe halten. In unseren Bärenwäldern können die Tiere ihren eigenen Unterschlupf bauen. Oder sie verbringen diese Zeit in Höhlen, die vom Team vor Ort gebaut wurden. Da sie zwischen drei und sechs Monaten ruhen, füllen die Bären ihre Höhlen mit allem was sie finden können, oder mit dem was ihnen von unseren Tierpflegern bereitgestellt wurde.

Einige Bären wurden erst kürzlich gerettet und brauchen Zeit sich in ihrer neuen Umgebung einzugewöhnen. Normalerweise dauert es einige Zeit bis die geretteten Tiere sich an ihr neues Zuhause gewöhnen und instinktiv Winterruhe halten. Die Bären graben sich dann ein warmes Quartier und beginnen sich einen ordentlichen Winterspeck anzufressen. Dafür werden ihnen unter anderem Nüsse bereitgestellt, die sie geschickt aufbeißen und bis zum letzten Nussrest genießen. Solche Wintervorbereitungen sind Zeichen für die gute Entwicklung der Neuankömmlinge, sowie die gelungene Erholung von den Strapazen ihrer schrecklichen Vergangenheit. Allerdings halten manche unserer Bären gar keine Winterruhe. Wie auch in Persönlichkeit und Geschichte verhalten sich alle unsere Bären auch im Punkto Winterruhe anders.